Aktuelles

Handelsvertreterausgleich ist gewerbesteuerpflichtig


Der Ausgleichsbetrag, den ein Handelsvertreter nach Beendigung des Vertragsverhältnisses von dem Unternehmer erhält, ist gewerbesteuerpflichtig. Dies gilt auch dann, wenn sie mit der Veräußerung oder Aufgabe des Betriebes des Handelsvertreters zusammenfällt, hat der Bundesfinanzhof entschieden. Er hat damit seine bisherige Rechtsprechung bestätigt.




Haftungshinweis:
Dieser Beitrag ist nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine Haftung kann trotz sorgfältiger Bearbeitung nicht übernommen werden. Zu dem behandelten Thema wird gerne weitere Auskunft erteilt.

zurück zur Übersicht