Aktuelles

Langfristige Vermietung einer Turnhalle


Die langfristige Vermietung einer Turnhalle ist umsatzsteuerfrei. Daher kann der Vermieter keine Vorsteuer aus den Baukosten abziehen. Dies gilt jedenfalls dann, wenn neben der Vermietung keine weiteren Leistungen erbracht werden (z.B. Gestellung eines Hausmeisters, Wartung der Anlagen). Auch wenn mit der Halle zugleich auch Sportanlagen und Ähnliches (Betriebsvorrichtungen) vermietet werden, ändert das nichts an der Steuerfreiheit der Grundstücksvermietung. Die Vermietung der Sportanlagen kann eine selbständige Leistung sein, deren Steuerpflicht die Steuerfreiheit der Hallenvermietung nicht beseitigt. (Bundesfinanzhof) Hinweis: In der Regel ist jedoch ein Verzicht auf die Steuerbefreiung möglich.




Haftungshinweis:
Dieser Beitrag ist nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine Haftung kann trotz sorgfältiger Bearbeitung nicht übernommen werden. Zu dem behandelten Thema wird gerne weitere Auskunft erteilt.

zurück zur Übersicht